(02251) 146 39 66

Kosten

Kosten

Private Krankenversicherung

In meiner Praxis werden die Kosten für eine Psychotherapie von den privaten Krankenkassen und der Beihilfe übernommen. In der Regel wird nach den ersten fünf Terminen ein Antrag auf Psychotherapie bei den Kassen bzw. bei der Beihilfe gestellt. Gerne informieren Sie sich im Vorfeld bei Ihrer Versicherung über deren Abläufe.

Die Kosten für eine Psychotherapie richten sich in beiden Fällen nach der GOP (Gebührenordnung für Psychotherapeuten).

Sind Sie bei einer privaten Krankenversicherung versichert, kann direkt ein Termin zu einem Erstgespräch vereinbart werden. Wie bei den meisten ärztlichen und therapeutischen Leistungen, die Sie als Privatpatient in Anspruch nehmen, werden Ihnen die von mir erbrachten Leistungen gemäß Gebührenordnung für Ärzte und Psychotherapeuten (GOÄ/GOP) privat in Rechnung gestellt. Erkundigen Sie sich im Verlauf der ersten Termine bei Ihrer privaten Krankenversicherung, inwieweit die Kosten übernommen werden und ob für die Kostenübernahme zusätzliche Dokumente eingereicht werden müssen. In der Regel ist die Kostenübernahme durch die private Krankenversicherung möglich.

Selbstzahler

Aus unterschiedlichen Gründen möchten einige Patienten die Therapiesitzungen selber zahlen. Dies ist selbstverständlich möglich. Die Kosten richten sich ebenfalls nach der GOP.

Eltern- und Familienberatung

Elternberatung- und Familienberatungen dauern 50 Minuten und kosten 90 €, Doppelsitzungen 160 €. Diese sind nicht erstattungsfähig.

Gesetzliche Versicherung

Gesetzlich Versicherte haben bei unzumutbar langen Wartezeiten in den Vertragspraxen die Möglichkeit, über das Kostenerstattungsprinzip nach §13 Ab. 3 SGB V bei der Krankenkasse die Therapie in meiner Praxis zu beantragen.

Um die Therapie über das Kostenerstattungsverfahren von Ihrer Krankenkasse genehmigen zu lassen, braucht es Ihren Einsatz.

Folgende Schritte empfehle ich:

1. Kurze Anfrage an mich, ob ein Therapieplatz verfügbar ist

2. Rufen Sie Ihre Krankenkasse an und fragen Sie, wie Sie am besten erfolgreich einen Antrag auf außervertragliche Kostenerstattung für Psychotherapie stellen können. Erkundigen Sie sich, welche Unterlagen zur Antragstellung erforderlich sind.

3. Fehlenden Therapieplatz nachweisen

Ist ihre Krankenkasse prinzipiell zur Kostenübernahme bereit, kontaktieren Sie die von der Krankenkasse geforderte Anzahl Therapeuten mit Kassenzulassung.  Notieren Sie sich Name, Datum, Uhrzeit und Ergebnis des Telefonats (z. B.: Therapeut Mustermann, Mustermannstr. 1, Musterstadt, 01.10.2020, 13.45h, Wartezeit: 8 Monate bis zur Therapieaufnahme/Therapeut hat nicht zurückgerufen).

Fragen Sie unbedingt nach, wann Therapiebeginn wäre (und nicht nur ein Erstgespräch stattfinden würde). Ein Erstgespräch führt oft nur zur Aufnahme auf die Warteliste.

4. Konsiliarbericht und Dringlichkeitsbescheinigung

Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt (z. B. Hausarzt, Psychiater, Neurologen) zur Erstellung der Bescheinigungen.

5. Kontaktieren Sie mich zur Vereinbarung eines verbindlichen, kostenpflichtigen Erstgesprächs. Sollte Ihre Krankenkasse weitere Unterlagen (bspw. Nachweis meiner Approbation und Arztregistereintrag) benötigen, reiche ich diese gerne bei Ihrer Krankenkasse ein.

Weitere hilfreiche Informationen finden Sie hier:

https://kassenwatch.de/hinweise-fuer-patientinnen

Nehmen Sie Kontakt auf

Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Kontaktdaten anzugeben!

Tel: (02251) 146 39 66

kontakt(at)kinderpsychotherapie-euskirchen.de

Hochstr. 26 53879 Euskirchen

Datenschutzerklärung